Aktuelles & Nachrichten

24. Dezember 2020

Christmette - Ganz besonders

In diesem Jahr begann die Christmette im Dunkeln. Die Messe startete mit Es kommt ein Schiff geladen, einem Lied, das den Übergang von Advent zu Weihnachten aufgreift. Mit Lichteffekten und immer festlicher werdender Orgelbegleitung wurde dieser Übergang auch für alle Sinne erfahrbar gemacht.


Wie auch die Kirche mit Strahlern und Lichterketten dieses Mal ganz besonders ausgeleuchtet war, begann auch die Messe dieses Mal etwas anders: Mit einem kurzen Impuls am Anfang. Es ging um die Frage: Wann ist eigentlich für DICH Weihnachten?

- Sobald es das Essen gibt?

- Oder sobald die Geschenke ausgepackt werden?

- Oder war da nicht noch ein anderer Grund?


Auch die restliche Christmette wurde durch das Rethink-Team mit eigenen Texten u.a. zu Kyrie und Fürbitten mitgestaltet. Die Rethink-Band untermalte die Messe musikalisch so gut, dass das Gesangsverbot fast vergessen war.


Nach einer kurzen Schlussmeditation über Liebe, Frieden und Weihnachten, ließ Stille Nacht, in der wieder verdunkelten Kirche, die Christmette perfekt ausklingen.


Text: Samuel Werner

Fotos: Emanuel Werner

 


Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach



Hauptstraße 1

36148 Kalbach


 





Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag: 14.30 - 16.30 Uhr
Mittwoch: 16.00 - 18.00 Uhr
Dienstag-Donnerstag: 9.00 bis 11.30 Uhr
Freitag: geschlossen

Karte
 


© St. Kilian • Kalbach   

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach


Hauptstraße1

36148 Kalbach




Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91



© St. Kilian • Kalbach