Aktuelles & Nachrichten

20. September 2019

Verschalung, Fugen und Gerüst

In der zurückliegenden Woche wurde an drei verschiedenen Stellen an unserer Pfarrkirche weitergearbeitet.

 

Am Dach des Mittelschiffs wurde in dieser Woche weitergearbeitet. Die Dacheindeckung, die Verschalung wurde entfernt und die asbesthaltigen Dachziegel wurde entfernt.

 

Für den Ausbau des Dachgewölbes wurde eine provisorische Dachgaube errichtet. Nach Beendigung der Arbeiten oberhalb des Dachgewölbes konnte jetzt auch die provisorische Dachgaube abgebaut werden.

 

Die Mitarbeiter der Firma „Bauer-Bornemann“ aus Bamberg arbeiten ganz im Verborgenen und verfugen die freigelegten Fugen auf der Marienseite des Mittelschiffes.

 

Der Kirchturm wurde von den Mitarbeitern der Firma „WEMO-tec“ Eichenzell weiter bis zur Dachhaube eingerüstet. Die Kirchturmuhr ist jetzt komplett eingerüstet – will man die Uhrzeit wissen – muss man sich nach den Glocken richten. Auf der Westseite des Kirchturms wurden Stahlträger in die Kirchenwand und in die Kirchturmwand eingelassen. Diese Stahlträger sollen die Last des Gerüstes auf der West- und Südseite des Kirchturms abfangen und verteilen.


Text: Andreas Pörtner

Fotos: Andreas Pörtner

 


Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach



Hauptstraße 1

36148 Kalbach


 





Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag: 14.30 - 16.30 Uhr
Mittwoch: 16.00 - 18.00 Uhr
Dienstag-Donnerstag: 9.00 bis 11.30 Uhr
Freitag: geschlossen

Karte
 


© St. Kilian • Kalbach  

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach


Hauptstraße1

36148 Kalbach




Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91



© St. Kilian • Kalbach