WIR - St. St. Kilian

8. September 2019

Der Kelch von St. Bonifatius

Kleinere und größere Kunstschätze bringt jede Kirche und Sakristei im Laufe der Zeit mit. Auch in der St. Bonifatiuskirche haben wir einen Kelch und Patene, die wohl in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts gefertigt wurden. Der Verwaltungsrat ist dem Wunsch des Pfarrgemeinderats gefolgt und hat die Restaurierung des Kelches und der Patene bewilligt und die entsprechenden Mittel in den Haushalt 2019 eingestellt.


Mit der Restaurierung wurde die Goldschmiede Markus Engert in Würzburg beauftragt. Nach den ersten Prüfungen ergab sich folgender Befund: Die Cuppa ist unrund und am Cuppaboden drückte sich die Verschraubung durch. Der Fußrand ist verformt und am Patenrand befinden sich Schlagstellen. Die Oberfläche von Kelch und Patene sind angelaufen und stumpf, die Vergoldung ist abgenutzt.


Nach einer sechswöchigen Restaurierungsphase erstrahlen Kelch und Patene wieder in neuem Glanz und können nun für besondere Gottesdienste genutzt werden. Einen solchen Anlass bietet jetzt der Kirchweihtag an dem der restaurierte Kelch und Patene beim Festgottesdienst erstmalig wieder eingesetzt werden. Wir sind froh und dankbar, dass wir wieder ein Kunstwerk unserer Kirchengemeinde St. Kilian Kalbach erneuern konnten.


Text: Andreas Pörtner

Fotos: Goldschmiede Markus Engert, Würzburg

 

vor der Restaurierung

nach der Restaurierung


Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach



Hauptstraße 1

36148 Kalbach


 





Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag: 14.30 - 16.30 Uhr
Mittwoch: 16.00 - 18.00 Uhr
Dienstag-Donnerstag: 9.00 bis 11.30 Uhr
Freitag: geschlossen

Karte
 


© St. Kilian • Kalbach  

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach


Hauptstraße1

36148 Kalbach




Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91



© St. Kilian • Kalbach