Aktuelles & Nachrichten

10. April 2021

Das neugotische Altarkreuz

In den letzten beiden Jahren hatte der Verwaltungsrat den Silberschmied Ralf Auerbach aus Flieden-Schweben mit der Restaurierung verschiedener liturgischer Geräte in unseren vier Kirchen beauftragt.


Den Abschluss dieser Arbeiten bildet die Restaurierung des neugotischen Altarkreuzes der Kirche St. Laurentius. Nach der Gravur wurde das Kreuz durch den Katholischen Arbeiterverein St. Joseph Niederkalbach um 1909 gestiftet. Im Jahre 1909, am 7. November, wurde die St. Laurentiuskirche durch Pfarrer Bermoser benediziert (gesegnet). Man kann davon ausgehen, dass seit diesem Datum nunmehr das Kreuz seit über 112 Jahren im Hochaltar der Kirche steht.


Das Kreuz wurde auseinandergebaut und gereinigt, der Korpus wurde versilbert und das Kreuz inklusive Fuß wurden vergoldet. Nach diesen Arbeiten wurden die Einzelteile wieder zusammengebaut und fixiert.


Im Gottesdienst am 11. April 2021 um 10.30 Uhr wird Pfarrer Viertelhausen das restaurierte Kreuz segnen und wieder in die Nische des Hochaltars stellen.


Text: Andreas Pörtner

Fotos: Andreas Pörtner

 


Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach



Hauptstraße 1

36148 Kalbach


 





Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag: 9.00 bis 11.30 Uhr
              14.30 - 16.30 Uhr

Dienstag: geschlossen        
Mittwoch: 9.00 bis 11.30 Uhr

               16.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 bis 11.30 Uhr
Freitag: geschlossen

Karte
 


© St. Kilian • Kalbach   

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach


Hauptstraße1

36148 Kalbach




Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91



© St. Kilian • Kalbach