Aktuelles & Nachrichten

26. Mai 2019

Die letzten Arbeiten

Am Sonntag klingelte der Wecker bei uns um 7.30 Uhr. Aufstehen und frischmachen war angesagt, was gar nicht so leicht ist, wenn man keine Duschen und kein Leitungswasser zur Verfügung hat. Doch das hat uns nichts ausgemacht. Wir wussten: Heute müssen wir fertig werden. Doch wie heißt es so schön: „Wer gut arbeitet, der soll auch gut essen“. Deswegen gab es um 8.00 Uhr erstmal ein ausgewogenes Frühstück. Anschließend haben wir unsere Schlafsachen aufgeräumt und uns wieder in Gruppen aufgeteilt. Auf der Tagesordnung standen folgende Punkte:


  • Gottesdienstvorbereitungen, darunter Anspiel entwickeln und üben, Fürbitten schreiben und Mess-Dienste einteilen und üben
  • Kreuz aufstellen
  • Altar zusammenbauen
  • Giveaways basteln
  • Parkplätze ausschildern
  • Wege zum Taufstein kennzeichnen und
  • Zelt und Taufstein-Platz aufräumen.


Aufgrund der noch vielen Aufgaben legte sich jeder noch einmal richtig ins Zeug und gab sein bestes, damit wir pünktlich zum Gottesdient fertig würden.


Bis zum Mittag waren wir wirklich schon gut vorangekommen, bauten aber eine kurze Pause für das leckere Mittagessen ein: Es gab Currywurst mit Brötchen. Danach ging es direkt weiter, es waren schließlich nur noch drei Stunden, bis der Bischof kommt.


Um 15.00 Uhr probten wir dann noch einmal den Gottesdienst durch, legten letzte Zettel aus, bauten Festzeltgarnituren auf und machten uns dann auf den Weg zum Sparhof, wo der Bischof um 16.15 Uhr eintreffen wollte.


Gespannt warteten wir auf ihn, und begrüßten ihn dann mit einer La-Ola-Welle.


Schließlich machten wir uns endlich auf den Weg zum Gottesdienst, der der krönende Abschluss unserer 72 Stunden Aktion in Kalbach gewesen ist.


Wir bedanken uns herzlich bei allen Kooperationspartnern, Sponsoren und Helfern für die Unterstützung bei unserer 72-Stunden-Aktion.


Wir haben einmal mehr erlebt, was man als Gemeinschaft erreichen kann, wenn man nur ein gemeinsames Ziel hat.


Text: Teamer der 72 Stunden Aktion

Fotos: Lolita Fey, Samuel Herbert , Emanuel Werner, Pfarrer André Viertelhausen

 


Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach



Hauptstraße 1

36148 Kalbach


 





Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag: 14.30 - 16.30 Uhr
Mittwoch: 16.00 - 18.00 Uhr
Dienstag-Donnerstag: 9.00 bis 11.30 Uhr
Freitag: geschlossen

Karte
 


© St. Kilian • Kalbach  

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach


Hauptstraße1

36148 Kalbach




Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91



© St. Kilian • Kalbach