Aktuelles & Nachrichten

26. Januar 2019

Die Narrenzunft Mittelkalbach – danken Gott für seinen Segen

Auch die fünfte Jahreszeit hat in Mittelkalbach begonnen. Es ist guter Brauch und Tradition, dass die Narrenzunft im Januar, zum Gottesdienst in die Kirche St. Sebastian einlädt und für Gott Segen dankt.


Pfarrer André Viertelhausen begrüßte alle Mitchristen, besonders die Narrenzunft, das Prinzenpaar Prinz Johannes LII., von Böhmisch, Meerisch zu Närrisch und Prinzessin Kristin, in der 3. Generation auf dem närrischen Thron, (Johannes und Kristin Haseneier) und das Kinderprinzenpaar Malte, der Gitarrencrack aus dem Hintereck, (Malte Wenski) mit Jana, von Show-Tanz und Bücherglanz, (Jana Herzig) und hieß sie zum Fastnachtsgottesdienst herzlich Willkommen.


Der Präsident der Narrenzunft Dieter Mack begrüßte alle Christen in der Kirche und legte seine Narrenkappe auf den Altar und bat Gott für die Narrenzunft um seinen Segen. Auch die beiden Prinzenpaare begrüßten die anwesenden Christen in kurzen Ansprachen.


In seiner Predigt legte unserer Pfarrer André Viertelhausen in Reimform die Texte aus der Bibel aus. Dies dankten die Gottesdienstbesucher mit einem Applaus.

Die Fürbitten wurden vom Kinderprinzenpaar und den einzelnen Gruppierungen der Narrenzunft vorgelesen.


Der Gottesdienst endete mit dem Segen und einem Dankschön an die Narrenzunft Mittelkalbach für die Vorbereitung des Gottesdienstes. Das war ein Applaus wert und so geht die Narrenzunft Mittelkalbach mit Gottessegen in die Kampagne 2019.


Text & Fotos: Andreas Pörtner

 


Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach



Hauptstraße 1

36148 Kalbach


 





Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag: 14.30 - 16.30 Uhr
Mittwoch: 16.00 - 18.00 Uhr
Dienstag-Donnerstag: 9.00 bis 11.30 Uhr
Freitag: geschlossen

Karte
 


© St. Kilian • Kalbach  

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach


Hauptstraße1

36148 Kalbach




Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91



© St. Kilian • Kalbach