Aktuelles & Nachrichten

27. Dezember 2018

Trinke die Liebe des Heiligen Johannes

Am gestrigen Donnerstag gedachten wir dem Heiligen Apostel und Evangelisten Johannes im Gottesdienst in der St. Bonifatiuskirche Uttrichshausen. In seiner kurzen Begrüßung ging unser Pfarrer André Viertelhausen auf den Heiligen und Evangelisten ein und erinnerte an einen schönen Brauch der Segnung des Johannesweins zu Ehren des Lieblingsjüngers von Jesus.


Einige Mitchristen aus unserer Pfarrgemeinde hatten Weinflaschen vor den Altar gelegt. Die unser Pfarrer dann am Ende des Gottesdienstes segnete und im Anschluss ins Pfarrhaus zu einer kleinen Verkostung einlud.


Es war eine sehr kleine, aber schöne Runde und wir stießen auf das Wohl des Heiligen Johannes mit dem Trinkspruch:


„Trinke die Liebe des Heiligen Johannes“


an.


Erklärung:


Die Johannisweinsegnung verbindet sich mit dem Apostel und Evangelisten Johannes, der am 27. Dezember seinen Gedenktag hat und daher als der „Winterhannes“ bezeichnet wird. Er soll einen Becher vergifteten Weins getrunken haben, blieb aber am Leben. Da der Apostel Johannes eine besondere Nähe zu Jesus hatte, wird gerne seine Liebe zu Jesus herausgestellt. Zum Johannistag wird darum der Johanniswein gesegnet und anschließend mit den Worten gereicht: „Trinke die Liebe des Heiligen Johannes.“


Text: Andreas Pörtner

Fotos: Andreas Pörtner

 


Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach



Hauptstraße 1

36148 Kalbach


 





Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag: 14.30 - 16.30 Uhr
Mittwoch: 16.00 - 18.00 Uhr
Dienstag-Donnerstag: 9.00 bis 11.30 Uhr
Freitag: geschlossen

Karte
 


© St. Kilian • Kalbach  

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Kilian • Kalbach


Hauptstraße1

36148 Kalbach




Telefon: 06655 / 18 80

Fax: 06655 / 91 83 91



© St. Kilian • Kalbach